Skip to Main Content Skip to Search
Accelerating the pace of engineering and science

 

R2006a

Neuerungen in Version 2006a


R2006a wurde am 1. März 2006 veröffentlicht und bietet Aktualisierungen für MATLAB und Simulink sowie ein neues Produkt. Ferner umfasst es größere Updates für 10 Produkte sowie verschiedene Aktualisierungen für weitere 62 Produkte. Mit diesem Release wechselt MathWorks zu einem halbjährlichen Release-Zyklus sowie zu einer neuen Namenskonvention, die dies widergespiegelt.

Mit R2006a wird MATLAB für Windows x64 eingeführt. Darüber hinaus werden neue Funktionen für das Distributed Computing, die Implementierung von MATLAB-Anwendungen für .NET, die Anzeige und gemeinsame Nutzung von Simulink-Modellen sowie für die Entwicklung und Implementierung von Embedded-Software bereitgestellt.


MATLAB-Produktfamilie

MATLAB 7.2
MATLAB Builder for .NET neu
  • Konvertiert Ihre MATLAB-Algorithmen über eine grafische Benutzeroberfläche in .NET- oder COM-Komponenten
  • Erzeugt .NET-Assemblies, auf die von C#, VB.NET oder beliebigen anderen mit der Common Language Specification kompatiblen Technologien aus zugegriffen werden kann
  • Erstellt COM-Objekte, auf die von Visual Basic, ASP, Microsoft Excel oder beliebigen anderen COM-basierten Technologien aus zugegriffen werden kann
  • Konvertierung nativer .NET- und COM-Datentypen in MATLAB-Array-Datentypen und umgekehrt mit Hilfe von Daten-Konversionsklassen
  • Erzeugung eigenständiger Komponenten für den Einsatz auf dem PC oder im Web ohne zusätzliche Lizenzgebühren

Auf der Produktseite erhalten Sie weitere Informationen.

 
 

Produkte mit wichtigen Upgrades

Release Notes nach Produkt nachfolgend.
Control System Toolbox 7
  • Umfassende Unterstützung für Deskriptor-Zustandsraummodelle mit singulärer E-Matrix (PIDs, "Improper Models" und linearisierte DAEs)
  • Neue Befehle zur Berechnung von Leistungsmetriken für die Zeitdomäne wie Anregelzeit, Einschwingzeit und Überschießen
  • Volle Unterstützung von LSIM- und INITIAL-Simulationen durch den LTI Viewer
  • Vereinfachte Verbindung von Modellen mit CONNECT, FEEDBACK, SERIES, PARALLEL und LFT auf Namensbasis
  • Echte Zustandsraumdarstellung von MIMO-Transferfunktionen mit E/A-Verzögerungen

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Financial Toolbox 3
  • Tools zur Ermittlung der zeitlichen Entwicklung effizienter Portfolio-Zuweisungen
  • Unterstützt die Berechnung maximaler und erwarteter Drawdown-Werte
  • Tools zur Ausführung multivariater Normalregressionen mit oder ohne fehlende Daten

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Link for Code Composer Studio™ 2*

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


MATLAB Report Generator 3
  • Neue Menü-Befehle zur Einstellung der Schriftgröße und zur Anzeige des Meldungsfensters
  • Schnellere Berichtserzeugung bei gleichzeitig effizienterer Speichernutzung

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Neural Network Toolbox 5
  • Neue dynamisch lernende Algorithmen: zeitverzögerte Neuronale Netzwerke (TDNN), nichtlineare autoregressive Netzwerke (NARX), Ebenen-rekurrente Netzwerke sowie Backpropagation-Unterstützung für beliebig verbundene anwenderdefinierte dynamische Netzwerke
  • Neue GUI für einen schnellen Einstieg
  • Neue und erweiterte Vor- und Nachbearbeitungsfunktionen
  • Unterstützung der Behandlung lückenhafter Daten
  • Neue Anwendungsdemos

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.

SimBiology 2*

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Kleinere Aktualisierungen und Fehlerbehebungen

Release Notes nach Produkt nachfolgend.
Bioinformatics Toolbox 2.3*
Communications Toolbox 3.3
Curve Fitting Toolbox 1.1.5
Data Acquisition Toolbox 2.8.1
Database Toolbox 3.1.1
Datafeed Toolbox 1.8
Distributed Computing Toolbox 2.0.1
Excel Link 2.3.1
Extended Symbolic Math Toolbox 3.1.4
Filter Design HDL Coder 1.4
Filter Design Toolbox 3.4
Financial Derivatives Toolbox 4.0.1
Fixed-Income Toolbox 1.1.2
Fixed-Point Toolbox 1.4
Fuzzy Logic Toolbox 2.2.3
GARCH Toolbox 2.2
Genetic Algorithm and Direct Search Toolbox 2.0.1
Image Acquisition Toolbox 1.10
Image Processing Toolbox 5.2
Instrument Control Toolbox 2.4
Mapping Toolbox 2.3
MATLAB Builder for Excel 1.2.6
MATLAB Compiler 4.4
MATLAB Distributed Computing Engine 2.0.1
Model-Based Calibration Toolbox 3.0.1
Model Predictive Control Toolbox 2.2.2
OPC Toolbox 2.0.2
Optimization Toolbox 3.0.4
Partial Differential Equation Toolbox 1.0.8
RF Toolbox 1.3
Robust Control Toolbox 3.1
Signal Processing Toolbox 6.5
Spline Toolbox 3.3
Statistics Toolbox 5.2
Symbolic Math Toolbox 3.1.4
System Identification Toolbox 6.1.3
Wavelet Toolbox 3.0.4
 

Simulink-Produktfamilie

Simulink 6.4.1*
Link for TASKING®* new

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


SimHydraulics* new
  • Umgebung zur Modellierung hydraulischer und hydromechanischer Systeme in Form physikalischer Netzwerke
  • Über 75 hydraulische und mechanische Komponenten wie Pumpen, Ventile, Akkumulatoren und Rohrleitungen
  • Bibliothek mit breiter Auswahl hydraulischer Funktionsblöcke
    sowie grundlegenden mechanischen und mathematischen Elementen
  • Frei erweiterbare Bibliothek gängiger Hydraulikmedien

Auf der Produktseite erhalten Sie weitere Informationen.

 

Produkte mit wichtigen Upgrades

Release Notes nach Produkt nachfolgend.
Embedded Target for TI C2000 DSP 2
  • Unterstützung für asynchrones Interrupt-Scheduling bei C280x und C281x
  • Neue Bibliothek für C280x-Chips mit folgenden Blöcken: C280x Hardware Interrupt, Idle Task, C280x ADC, C280x ePWM, C280x eQEP, C280x eCAN Receive, C280x eCAN Transmit und From Memory
  • Erweiterte Unterstützung für C2000-Targets wie z.B. das Spectrum Digital F2808 eZdspDSP-Board und andere anwendungsspezifische Boards auf Basis von C280x- und C281x-Prozessoren
  • Unterstützt die Programmierung von Flash-Speicher

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Embedded Target for TI C6000 DSP 3
  • Die Mehrzahl der Blöcke unterstützt jetzt asynchrone Scheduler
  • Viele neue Blöcke und Blockbibliotheken
  • Unterstützung für zusatzliche Prozessoren aus der C6000-Familie
  • Kompatibel mit Texas Instruments Code Composer Studio 3.1
  • Neue und aktualisierte Demos

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Link for ModelSim 2
  • Native Verilog-Unterstützung

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Simulink Control Design 2
  • Kompensatorentwurf direkt im Simulink-Modell
  • Optimierung von Mehrschleifen-Kompensatoren in einer einzigen Umgebung: Sie erkennen sofort, wie sich die verschiedenen Schleifen gegenseitig beeinflussen
  • Optimierung von Blöcken mit Hilfe von Blockparametern wie PID-Verstärkungen oder Null-/Polstellen-Verstärkungen
  • Optimierung von Kompensatoren mit Hilfe sämtlicher grafischer und automatisierter Entwurfswerkzeuge aus der Control System Toolbox und Simulink Response Optimization (jeweils separat erhältlich)

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Simulink Report Generator 3.0.1*
  • Simulink-Modelle können jetzt beim Export mit Web-Views ausgestattet werden, die dazu dienen, die Modellstruktur anzusehen oder in der Modellhierarchie zu navigieren, ohne dass dazu MathWorks-Produkte installiert sein müssen. Sie können Web-Views von Simulink-Blöcken, Blöcken aus Add-On-Blocksets, anwenderdefinierten Blöcken und auch von Stateflow-Diagrammen erzeugen.
  • Die Model Loop-Komponente des Report Generator kann jetzt auch Bibliotheken in den Bericht einbauen. Außerdem lassen sich Ergebnisse des Model Advisor in Berichte einfügen.
  • Verbesserte Benutzeroberfläche und höhere Systemleistung: Befehle zur Änderung der Schriftgröße und zur Anzeige des Meldungsfensters sowie schnellere und speichereffizientere Report-Erzeugung.

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


Simulink Response Optimization 3
  • Optimierung der Systemantwort im SISO Design Tool
  • Requirements für den Frequenzdomänen-Entwurf können in Grafiken des SISO Design Tools eingebaut werden
  • Requirements für den Frequenzdomänen-Entwurf können in Grafiken des LTI Viewers eingebaut werden, wenn dieser aus dem SISO Design Tool heraus aufgerufen wurde
  • Mit Hilfe der Antwortoptimierung können Kompensatoren für Regelungssysteme entworfen werden. Dazu können Sie:
    • einzelne Parameter in Kompensatorblöcken feinabstimmen
    • komplette Steuerungs- und Regelungssysteme feinabstimmen

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


xPC Target 3*

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


xPC Target Embedded Option 3*

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.


 

Kleinere Aktualisierungen und Fehlerbehebungen

Release Notes nach Produkt nachfolgend.
Aerospace Blockset 2.1
Communications Blockset 3.3
Embedded Target for Infineon C166 Microcontrollers 1.2.2
Embedded Target for Motorola HC12 1.1.4
Embedded Target for Motorola MPC555 2.0.4
Embedded Target for OSEK/VDX 1.1.4
Gauges Blockset 2.0.3
Real-Time Workshop 6.4.1*
Real-Time Workshop Embedded Coder 4.4.1*
RF Blockset 1.3
Signal Processing Blockset 6.3
SimDriveline 1.2
SimEvents 1.1
SimMechanics 2.4
SimPowerSystems 4.2
Simulink Accelerator 6.4.1*
Simulink Fixed Point 5.2.1*
Simulink Parameter Estimation 1.1.3
Simulink Verification and Validation 1.1.2
Stateflow 6.4.1*
Stateflow Coder 6.4.1*
Video and Image Processing Blockset 2.1
Virtual Reality Toolbox 4.3
 

* Zeigt an, dass das Produkt nach R2006a eingeführt wurde und über das Web bezogen werden kann.

Zurück an den AnfangAnfang

Produkte mit Struktur- oder Preisänderungen

Siehe Produktänderungen beim Release 2006a von MathWorks.
Vertrieb kontaktieren
Gratis Info-Kit
Testsoftware

Abrufen des neuen Release

Weitere Details: