DSP System Toolbox

Signalerzeugung, I/O und Visualisierung

Erzeugung und Import von Signalen

Die DSP System Toolbox kann Signale aus einer Vielzahl verschiedener Quellen nutzen und ermöglicht:

  • Den Import von Audiosignalen aus Multimediadateien
  • Die Aufzeichnung von Audiodaten von Soundkarten
  • Die Erfassung von Mehrkanal-Audiodaten in Echtzeit
  • Den Empfang von UDP-Paketen über IP-Netzwerke

Simulationsergebnisse können in Audiodateien oder auf Audiogeräte exportiert sowie als UDP-Pakete über IP-Netzwerke übertragen werden.

Mit den Funktionen der Toolbox lassen sich zudem Binär- und Zufallssignale sowie Wellenformen wie Sinus- und Chirp-Signale erzeugen.

Visualisierung von Signalen im Zeit- und Frequenzbereich

Die DSP System Toolbox enthält verschiedene Tools für Visualisierungen im Zeit- und Frequenzbereich: Das Time Scope, das Spectrum Scope, das Vector Scope sowie das Waterfall Scope.

Visualizing time-domain signals in the Time Scope tool.
Visualisierung von Zeitbereichssignalen im Time Scope-Tool. Mit der Simulationssteuerung des Time Scope lassen sich Simulationen starten, pausieren und beenden.

Das Time Scope zeigt Signale im Zeitbereich an und unterstützt verschiedene Signaltypen – kontinuierliche und diskontinuierliche Signale, Signale fester und variabler Größe, Fließkomma- und Festkommadaten sowie n-dimensionale Signale. Auf den gleichen Achsen lassen sich mehrere Signale gleichzeitig anzeigen, die ganz unterschiedliche Dimensionen, Abtastraten und Datentypen besitzen können. Die Simulationssteuerung des Time Scope gestattet es außerdem, Simulationen zu starten, zu pausieren und zu beenden sowie Snapshots aufzunehmen, ohne zwischen Fenstern wechseln zu müssen.

Das Spectrum Scope schätzt das Spektrum eines Zeitbereichs-Eingangssignals und zeigt dann seine Frequenzen auf einer linearen oder logarithmischen Skala an. Es verfügt außerdem über Scope-Parameter zur Einstellung von FFT-Länge, Puffergröße und -überlappung sowie der verwendeten Maßeinheiten.

Beim Vector Scope handelt es sich um ein Vielzweck-Tool mit ähnlichem Funktionsumfang wie ein digitales Oszilloskop. Mit ihm lassen sich aufeinanderfolgende Zeit-Samples von Vektoren visualisieren oder Vektoren mit Daten wie Filterkoeffizienten oder Spektralamplituden herausgreifen.

Das Waterfall Scope zeigt mehrere Datenvektoren gleichzeitig an, wobei jeder Vektor die Eingangsdaten zu aufeinanderfolgenden Abtastzeiten darstellt. Dieses Tool zeigt ausschließlich reelle Daten mit doppelter Genauigkeit an.

Weiter: Festkommaimplementierung von/Codegenerierung aus Modellen von DSP-Systemen

Probieren Sie DSP System Toolbox

Testsoftware anfordern

Entwicklung von aktiven Sicherheitssystemen mit Simulink

Webinar anzeigen